Demografische Trendwende? Rekrutierung und Verbleib internationaler Studierender an schrumpfenden Hochschulstandorten (Dezember 2017 – März 2019)

Hochschulstandorte in Deutschland sind bereits heute, aufgrund von demografisch bedingter Schrumpfung und Alterung, mit einer rückläufigen Zahl an einheimischen Studienberechtigten konfrontiert. Dieser Entwicklung steht eine wachsende Zahl internationaler Studieninteressierter gegenüber. Das Forschungsvorhaben beleuchtete das Potenzial internationaler Studierender für Hochschulstandorte, die heute bzw. in naher Zukunft von Schrumpfung und Alterung betroffen sind. Primäres Erkenntnisinteresse galt der Frage, wie deutsche Hochschulen und hochschulpolitische Akteure individuell und gemeinsam internationale Studierende an zwei wegweisenden Bildungsübergängen offline und online derzeit unterstützen bzw. dies in Zukunft tun können.

Das Projekt wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Die Ergebnisse wurden im März 2019 veröffentlicht.


Studie

Dem demografischen Wandel entgegen. Wie schrumpfende Hochschulstandorte internationale Studierende gewinnen und halten


Ansprechpartner
Simon Morris-Lange
Stellv. Leiter des SVR-Forschungsbereichs
Tel. +49-30 – 2888 659-23
email hidden; JavaScript is required

Weitere Beiträge

Holger Kolb bei den Hohenheimer Tagen zum Migrationsrecht

Weiterlesen

Holger Kolb beim Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft

Weiterlesen

Impulsvortrag von Jan Schneider bei der offiziellen Vorkonferenz der Ukraine Recovery Conference

Weiterlesen