Deutschland ist ein Einwanderungsland

Zuwanderung und Integrationsförderung
sind zentrale Zukunftsthemen

Mehr Informationen zur Arbeit des Sachverständigenrats »

Aktuelles

Studie: Potenziale der Rückkehrförderung werden bislang nicht ausreichend genutzt
Mehr...

SVR-Stellungnahme zu Gebühren für internationale Studierende in Baden-Württemberg
Mehr...

SVR-Vorsitzender bei öffentlicher Anhörung zum Einwanderungsgesetz in Nordrhein-Westfalen
Mehr...

Spotlights

Flucht: Eigeninitiative und Unterstützung als Grundsteine für einen Neubeginn

2015 sind rund 890.000 Flüchtlinge nach Deutschland gekommen – rund 70% sind im erwerbsfähigen Alter, rund zwei Drittel von ihnen sind unter 30 Jahre alt. 2015 wurde etwa die Hälfte aller Asylanträge bewilligt. Die Integration einer so großen Zuwanderergruppe ist seit Monaten Thema hitziger öffentlicher Debatten. Wie kann sie gelingen? Dem Staat und seinen Institutionen sowie der Wirtschaft kommen sicherlich Schlüsselrollen bei der Arbeitsmarktintegration der Flüchtlinge zu. Der Staat setzt hier auf das Konzept der frühen Integration für bestimmte Gruppen, wie etwa an der Öffnung der Integrationskurse für Asylsuchende mit guter Bleibeperspektive und dem seit 2014 schrittweise erfolgten Abbau der Hürden zum Arbeitsmarkt deutlich wird - zuletzt mit dem Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz vom ... Mehr ...