Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle vertritt die Organisation nach außen.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle

Dr. Nils Friedrichs

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Nils Friedrichs studierte Soziologie, Psychologie und Volkswirtschaftslehre. Er promovierte am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster zum Einfluss von Religiosität auf die Wahrnehmung von religiöser Vielfalt in Deutschland. Von 2009 bis 2014 war er zudem als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Exzellenzcluster und am Lehrstuhl für Religionssoziologie der Universität Münster tätig. Erfahrungen in der freien Wirtschaft sammelte er als Projektleiter und Consultant beim Marktforschungsunternehmen BauInfoConsult sowie als leitender Angestellter beim Bildungsträger Weststadt Akademie im Bereich der Flüchtlingsintegration.

Telefon: 030. 288 86 59 – 15
friedrichs@svr-migration.de

Beruflicher Werdegang (Auszug):

  • Seit Januar 2019 Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Sachverständigenrat für Integration und Migration (SVR)
  • Promotion zum Dr. phil. an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, 2019
  • Projektcontroller im Modellprojekt „Kompetenzzentrum für Neuzugewanderte“, Weststadt Akademie, Essen, 2016–2019
  • Projektleiter Marktforschung, BauInfoConsult, Düsseldorf, 2014–2016
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ und am Lehrstuhl für Religionssoziologie, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 2009–2014
  • Studium der Soziologie, Psychologie und Volkswirtschaftslehre, Technische Universität Braunschweig, 2003–2009

 

Publikationen (Auswahl):

Friedrichs, Nils/Storz, Nora 2022: Antimuslimische und antisemitische Einstellungen im Einwanderungsland – (k)ein Einzelfall? SVR-Studie 2022-2, Berlin.

Friedrichs, Nils/Graf, Johannes 2022: Integration gelungen? Lebenswelten und gesellschaftliche Teilhabe von (Spät­)Aussiedlerinnen und (Spät­)Aussiedlern. SVR-­Studie 2022­-1, Berlin.

Friedrichs, Nils 2021: Religiosität, Atheismus und die Neigung zu rechtsextremen Einstellungen – Zur Bedeutung von Stärke, Inhalt und Funktion (nicht-)religiöser Überzeugungen, in: Zeitschrift für Religion, Gesellschaft und Politik, 5: 2, 599–625. (Online verfügbar: https://doi.org/10.1007/s41682-021-00074-0)

Friedrichs, Nils/Barp, Francesca 2021: Teilhabe in der Einwanderungsgesellschaft – Migrantenorganisationen als Akteurinnen der Sozialen Arbeit, in: NDV – Nachrichtendienst des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e. V. 7/2021, 371–374.

Friedrichs, Nils/Barp, Francesca/Mualem Sultan, Marie/Weiss, Karin 2020: Vielfältig engagiert – breit vernetzt – partiell eingebunden? Migrantenorganisationen als gestaltende Kraft in der Gesellschaft. SVR-Forschungsbereich, Berlin.

Friedrichs, Nils 2020: Integration von religiöser Vielfalt durch Religion? Der Einfluss und Stellenwert religiöser Orientierungen bei der Wahrnehmung von religiöser Vielfalt und Muslimen, Wiesbaden.

Mualem Sultan, Marie/Friedrichs, Nils/Weiss, Karin 2019: Anerkannte Partner – unbekannte Größe? Migrantenorganisationen in der deutschen Einwanderungsgesellschaft. SVR-Forschungsbereich, Berlin.

Mualem Sultan, Marie/Friedrichs, Nils 2019: Entwicklung und Vielfalt von Migrantenorganisationen in Deutschland, in: Migration und Integration-Info 2/2019, 2–3.

Friedrichs, Nils/Yendell, Alexander 2014: Attitudes towards Members of Different Religious Communities in Five European Countries, in: Weisse, Wolfram/Amirpur, Katajun/Körs, Anna/Vieregge, Dörthe (Hrsg.): Religions and Dialogue. International Approaches, Münster, 63–74.

Friedrichs, Nils 2014: Zwischen Akzeptanz und Ablehnung: Überlegungen zu einem Modell religiöser Toleranz, in: Pollack, Detlef/Müller, Olaf/Rosta, Gergely/Friedrichs, Nils/Yendell, Alexander: Grenzen der Toleranz. Wahrnehmung und Akzeptanz religiöser Vielfalt in Europa, Wiesbaden, 125–154.    

Friedrichs, Nils 2014: Das Verhältnis von Christen zu Muslimen und Atheisten: Zur Bedeutung von sozialer Kategorisierung und Identifikation im interreligiösen Vergleich, in: Pollack, Detlef/Müller, Olaf/Rosta, Gergely/Friedrichs, Nils/Yendell, Alexander: Grenzen der Toleranz. Wahrnehmung und Akzeptanz religiöser Vielfalt in Europa, Wiesbaden, 155–178.

Pollack, Detlef/Friedrichs, Nils/Müller, Olaf/Rosta, Gergely/Yendell, Alexander 2014: Möglichkeitsbedingungen und Grenzen der Toleranz: Einige abschließende Bemerkungen, in: Pollack, Detlef/Müller, Olaf/Rosta, Gergely/Friedrichs, Nils/Yendell, Alexander: Grenzen der Toleranz. Wahrnehmung und Akzeptanz religiöser Vielfalt in Europa, Wiesbaden, 221–231.

Friedrichs, Nils/Hammans, Johannes 2013: Gemeindebefragung. Die Anna-Katharina-Gemeinde in Coesfeld fragt nach, in: Seelsorge. Das Themenheft der Hauptabteilung Seelsorge im Bischöflichen Generalvikariat Münster, 6–35.

Pollack, Detlef/Friedrichs, Nils 2013: Religiöse Vielfalt – Bedrohung oder Chance?, in: forschung. Das Magazin der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Spezial Demografie, 34–37.

Yendell, Alexander/Friedrichs, Nils 2012: Wahrnehmung und Akzeptanz des Islam und anderer Religionsgemeinschaften in ausgewählten europäischen Ländern, in: Pollack, Detlef/Tucci, Ingrid/Ziebertz, Hans-Georg (Hrsg.): Religiöser Pluralismus im Fokus quantitativer Religionsforschung, Wiesbaden, 265–298.   

Friedrichs, Nils 2012: Die Bilder der Deutschen vom Islam: Soziale Kategorisierung und die Entstehung von Feindbildern, in: Fürst, Alfons/Harutyunyan, Harutyun/Schrage, Eva-Maria/Voigt, Verena (Hrsg.): Von Ketzern und Terroristen: Interdisziplinäre Studien zur Konstruktion und Rezeption von Feindbildern, Münster, 191–215.

Pollack, Detlef/Friedrichs, Nils 2012: Wahrnehmung und Akzeptanz religiöser Vielfalt in ausgewählten Ländern Europas. Beobachtungen und Erklärungen, in: Gabriel, Karl/Spieß, Christian/Winkler, Katja (Hrsg.): Modelle des religiösen Pluralismus. Historische Beispiele – empirische Analysen – systematische Perspektiven (Band V der Reihe Katholizismus zwischen Religionsfreiheit und Gewalt), Paderborn, 155–180.

Feige, Andreas/Friedrichs, Nils/Köllmann, Michael 2007: Religionsunterricht von Morgen? Studienmotivationen und Vorstellungen über die zukünftige Berufspraxis bei Studierenden der ev. und kath. Theologie und Religionspädagogik, Ostfildern.