Dr. Kolb beim „Zuwanderungskongress Handwerk“ in Berlin

Berlin, 4. Oktober 2022

‚HabiZu‘ ist das Akronym des Pilotprojekts „Handwerk bietet Zukunft“, das der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und die Bundesagentur für Arbeit (BA) seit zwei Jahren gemeinsam durchführen, um Fachkräfte aus Bosnien und Herzegowina für Handwerksberufe zu gewinnen. Beim „Zuwanderungskongress Handwerk“ wurde eine erste Zwischenbilanz gezogen und über die Erfolge, aber auch über die Herausforderungen informiert und diskutiert, die sich während der Durchführung des Pilotprojektes gezeigt haben. Vor dem Hintergrund, dass die Bundesregierung für den Herbst dieses Jahres die Verabschiedung eines Migrationspakets angekündigt hat, diente der Kongress zudem als ein Austauschforum, um über die weitere Entwicklung des Erwerbsmigrationsrechts zu diskutieren. Holger Kolb, Leiter des Bereichs Jahresgutachten, diskutierte in einer Gesprächsrunde mit Alexander Wilhelm, Leiter Internationale Beziehungen im Geschäftsbereich Internationales der BA, Heribert Jöris, Geschäftsführer Sozial- und Tarifpolitik des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes sowie Ulrich Wiegand, Geschäftsführer der Handwerkskammer Berlin, v. a. Fragen zu den anstehenden Reformbemühungen der Bundesregierung. Schwerpunktthema der Diskussion waren die Pläne der Bundesregierung, die Westbalkanregelung zu entfristen sowie eine Chancenkarte auf der Basis eines Punktesystems einzuführen.

Weiterführende Informationen und Links:

Weitere Beiträge

Jan Schneider und Holger Kolb im Austausch mit Delegation der südkoreanischen Botschaft

Weiterlesen

„Das neue Migrationsrecht“- Überblickswerk u. a. von Winfried Kluth und Holger Kolb

Weiterlesen

Reform des Staatsangehörigkeitsrechts: Vortrag von Jan Schneider beim Kommunalen Qualitätszirkel Integrationspolitik

Weiterlesen