Jan Schneider und Holger Kolb im Austausch mit Delegation der südkoreanischen Botschaft

Berlin, 18. April 2024

Die Republik Korea und die Bundesrepublik Deutschland pflegen seit vielen Jahren enge politische Beziehungen und einen intensiven Austausch auch zu verschiedenen wirtschafts- und sozialpolitischen Fragestellungen. Beide Länder stehen vor ähnlichen demografischen Herausforderungen in Form einer älter werdenden Bevölkerung und wachsender Engpässe auf dem Arbeitsmarkt. Dazu und auch zum Thema Einwanderung in den Arbeitsmarkt tauschten sich Won-jik Kwon, Gesandter, Generalkonsul und Stellvertreter des südkoreanischen Botschafters, Seungmin Yoo, Erster Sekretär und Jisun Hwang, wissenschaftliche Referentin in der Botschaft, mit Dr. Jan Schneider, Leiter des Bereichs Forschung, und Dr. Holger Kolb, Leiter des Bereichs Jahresgutachten in der Geschäftsstelle des SVR, aus.

Weitere Beiträge

Holger Kolb bei den Hohenheimer Tagen zum Migrationsrecht

Weiterlesen

Holger Kolb beim Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft

Weiterlesen

Impulsvortrag von Jan Schneider bei der offiziellen Vorkonferenz der Ukraine Recovery Conference

Weiterlesen