Marie Walter-Franke im Gespräch mit der japanischen Botschaft

Berlin, 18. April 2024

Dr. Marie Walter-Franke empfing Daisuke Kiryu, Erster Sekretär der Politischen Abteilung der japanischen Botschaft in Berlin, in der Geschäftsstelle des SVR, um Ansätze für eine zukunftsfähige Migrations- und Integrationspolitik zu besprechen.

Angesichts eines wachsenden Arbeitskräftemangels und einer alternden Bevölkerung sind Deutschland und Japan sowohl jetzt als auch in Zukunft auf Migration angewiesen. Erst vor knapp 20 Jahren bekannte sich Deutschland als Einwanderungsgesellschaft. Seitdem verändert sich die Bundesrepublik politisch und gesetzlich, um ihrer diversen Gesellschaft gerecht zu werden und im internationalen Wettbewerb um Arbeits- und Fachkräfte attraktiv zu bleiben. Die Modernisierung des Staatsangehörigkeitsrecht spielt dabei eine Schlüsselrolle. Diese Erfahrungen können für Japan als Inspiration dienen, um Ansätze für eine zukunftsfähige Migrations- und Integrationspolitik zu entwickeln.

Weitere Beiträge

Holger Kolb bei den Hohenheimer Tagen zum Migrationsrecht

Weiterlesen

Holger Kolb beim Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft

Weiterlesen

Impulsvortrag von Jan Schneider bei der offiziellen Vorkonferenz der Ukraine Recovery Conference

Weiterlesen