Study and Work – Wie internationale Studierende den Berufseinstieg erleben (April 2015 – Dezember 2017)

Wie erleben internationale Studierende den Berufseinstieg in Deutschland? Wie unterscheidet sich der tatsächliche Übergang nach dem Studienabschluss von ihren ursprünglichen Erwartungen? Und welche Bedeutung hat die Phase nach Studienabschluss für ihren weiteren Verbleib in Deutschland – bzw. ihre Rückkehr oder Weiterwanderung in ein anderes Land?

Diese und weitere zuwanderungs- sowie hochschulpolitischen Fragen wollte der Forschungsbereich beim Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) im Rahmen der Initiative „Study & Work“ erstmalig mit einer Längsschnittstudie untersuchen. Im Mittelpunkt des Forschungsvorhabens stand die Befragung von internationalen Studierenden bzw. Absolventen deutscher Hochschulen zu zwei Messzeitpunkten: (1) am Ende ihres Studiums und (2) etwa 18 Monate nach Studienabschluss. Dies ermöglichte zum einen, die tatsächlich erlebten Berufseinstiegserfahrungen mit den ex ante geäußerten Erwartungen in der Schlussphase des Studiums zu vergleichen. Zum anderen konnten so erstmalig die Erfahrungen, Beweggründe und Wanderungsbewegungen derjenigen internationalen Studierenden beleuchtet werden, die nach dem Abschluss in ihr Herkunftsland oder einen Drittstaat abgewandert sind.

Das Projekt wurde gefördert vom Stifterverband und von der Stiftung Mercator. Ergebnisse der ersten Befragungswelle wurden im Februar 2016 in einem Policy Brief veröffentlicht. Die abschließende Studie wurde im Dezember 2017 veröffentlicht. 

Publikationen


Studie

Vom Hörsaal in den Betrieb? Internationale Studierende beim Berufseinstieg in Deutschland

Infografiken

Studiendesign und Stichprobe
Übergang in den Arbeitsmarkt: Erklärungsfaktoren


Policy Brief

Engagiert gewinnt. Bessere Berufschancen für internationale Studierende durch Praxiserfahrungen 

Infografik

Erfolgreicher Berufseinstieg in Deutschland bei internationalen Studierenden durch Praktika und freiwilliges Engagement


Weitere Beiträge

Jan Schneider und Holger Kolb im Austausch mit Delegation der südkoreanischen Botschaft

Weiterlesen

„Das neue Migrationsrecht“- Überblickswerk u. a. von Winfried Kluth und Holger Kolb

Weiterlesen

Reform des Staatsangehörigkeitsrechts: Vortrag von Jan Schneider beim Kommunalen Qualitätszirkel Integrationspolitik

Weiterlesen