„Narrative der Einwanderungsgesellschaft“: Jan Schneider bei Verfassungsworkshop des Forschungsinstituts Gesellschaftlicher Zusammenhalt

Konstanz, 23. Juni 2023

Auf Einladung des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Europarecht und Völkerrecht an der Universität Konstanz nahm der Leiter des Bereichs Forschung in der SVR-Geschäftsstelle, Dr. Jan Schneider, an einer interdisziplinären Tagung zum Zusammenleben im Einwanderungsland teil. Der Workshop wurde vom ehemaligen SVR-Mitglied Prof. Dr. Daniel Thym im Rahmen des Forschungsinstituts Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) veranstaltet, in dem an elf Hochschulstandorten derzeit 83 Forschungs- und Transferprojekte beteiligt sind. Die Veranstaltung widmete sich auf theoretischer und praktischer Ebene der Frage, wie das gesellschaftliche Selbstverständnis und politisch-rechtliche Debatten im Kontext einer durch Einwanderung diverser werdenden Gesellschaft auszugestalten sind.

In seinem Referat setzte sich Dr. Schneider zunächst mit dem Integrationsbegriff auseinander. Auf Basis empirischer Daten aus den verschiedenen Ausgaben des SVR-Integrationsbarometers sowie weiterer Studien des wissenschaftlichen Stabs des SVR skizzierte er, inwieweit sich wandelnde Einstellungen, Wahrnehmungen und Verhaltenstendenzen der Bevölkerung ein Fundament für tragfähigen Zusammenhalt in der Einwanderungsgesellschaft bilden. Dabei ging er vor allem auf den Integrationsklima-Index des SVR-Integrationsbarometers sowie erste Befunde aus einem Projekt zur Wahrnehmung Geflüchteter und Determinanten für Engagement und Hilfsbereitschaft ein.

Weiterführende Informationen des SVR und des wissenschaftlichen Stabes zu den Themen des Vortrags stehen hier zum Download zur Verfügung:

Weitere Beiträge

Migration Policy Institute zu Gast in der SVR-Geschäftsstelle  

Weiterlesen

Jan Schneider beim Doktorandenseminar des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung  

Weiterlesen

Vietnamesische Migrationsexpertin zu Gast in der SVR-Geschäftsstelle  

Weiterlesen