Marie Mualem Sultan bei Netzwerktagung zur Beruflichen Integration von Zugewanderten

Rostock, 10. Juni 2022

In Mecklenburg-Vorpommern existieren drei IntegrationsFachDienste Migration (IFDM), die es sich zum Ziel gesetzt haben, Zugewanderte beruflich besser zu integrieren. Der IFDM in der Region Mittleres Mecklenburg und Vorpommern-Rügen und das IQ Netzwerk Mecklenburg-Vorpommern trafen sich am 10. Juni in Rostock zu ihrer 63. Netzwerksitzung, in deren Rahmen Vertreterinnen und Vertretern aus kommunalen, Landes- und Bundeseinrichtungen sowie von Arbeitgebern, freien Trägerinnen und Trägern und Bildungsdienstleistern zusammenkamen. Hier präsentierte Marie Mualem Sultan Ergebnisse des SVR-Jahresgutachtens 2022 zur Bedeutung von Fachkräften mit Zuwanderungsgeschichte für die Funktionsfähigkeit des deutschen Gesundheitswesens und zur gesundheitlichen Chancengleichheit von Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland. Neben Verbesserungspotenzialen im Anerkennungsverfahren für Zuwanderung in den Gesundheits- und Pflegeberufen ging es dabei u. a. um Möglichkeiten, die Gesundheitsversorgung von Asylsuchenden durch die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte für Anspruchsberechtigte nach AsylbLG zu entbürokratisieren. Des Weiteren wurden Ansätze zum Abbau von Sprachbarrieren bei der Gesundheitsversorgung von Menschen mit eingeschränkten Deutschkenntnissen diskutiert. Frau Mualem Sultan erläuterte außerdem die Empfehlungen des SVR für eine diversitätssensible Öffnung des Gesundheitswesens, von der Menschen mit und ohne Migrationshintergrund gleichermaßen profitieren.

Die Präsentation der Veranstaltung finden Sie unter diesem Link.

Am 10. Juni trafen sich 36 Partnerinnen und Partner aus kommunalen, Landes- und Bundeseinrichtungen zur 63. Netzwerksitzung von IFDM in Rostock. Dr. Marie Mualem Sultan (oben links im Bild) war als Hauptreferentin zu Gast.
Am 10. Juni trafen sich 36 Partnerinnen und Partner aus kommunalen, Landes- und Bundeseinrichtungen zur 63. Netzwerksitzung von IFDM in Rostock. Dr. Marie Mualem Sultan (oben links im Bild) war als Hauptreferentin zu Gast. Foto: IFDM Rostock

Weitere Beiträge

Jan Schneider und Holger Kolb im Austausch mit Delegation der südkoreanischen Botschaft

Weiterlesen

„Das neue Migrationsrecht“- Überblickswerk u. a. von Winfried Kluth und Holger Kolb

Weiterlesen

Reform des Staatsangehörigkeitsrechts: Vortrag von Jan Schneider beim Kommunalen Qualitätszirkel Integrationspolitik

Weiterlesen